Europäischer Grüner Deal Klimaneutralität bis 2050

Mit dem Europäischen Grünen Deal wollen die 27 EU-Mitgliedstaaten bis 2050 klimaneutral werden. In einem ersten Schritt sollen die Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55% gegenüber 1990 gesenkt werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Wirtschaft und Gesellschaft in vielen Bereichen neu ausgerichtet werden. Das "Fit for 55"-Paket enthält eine Reihe von Vorschlägen zur Überarbeitung und Aktualisierung des EU-Rechts.

Im Jahr 2020 belaufen sich die Treibhausgasemissionen der EU auf rund 3,4 Milliarden Tonnen CO2-Äquivalent. Das sind 32 % weniger als 1990, wobei vor allem die mittel- und osteuropäischen Länder in den letzten drei Jahrzehnten einen deutlichen Rückgang verzeichnen konnten. Dies ist teilweise auf die erhebliche Verkleinerung der Industrie zu Beginn der 1990er Jahre zurückzuführen.